bar_chart
Menü
bar_chart Laddar...
open_in_new
language Deutsch keyboard_arrow_down
Sprache ändern
7 May, 2024

Eurobattery Minerals unterzeichnet Absichtserklärung zur Investition in ein Wolframprojekt, das ab 2025 Erträge erwirtschaften soll

Stockholm, 7 Mai 2024 – Das Bergbauunternehmen Eurobattery Minerals AB (Nordic Growth Market: „BAT“ und Börse Stuttgart: „EBM“; kurz: „Eurobattery Minerals” oder das „Unternehmen“) hat eine unverbindliche Absichtserklärung („LOI“) unterzeichnet, um eine Mehrheitsbeteiligung an dem spanischen Unternehmen Tungsten San Juan SL („TSJ“) zu erwerben. Die Investition wird im Folgenden kurz zusammengefasst:

  • Investition von EUR 2,5 Millionen in TSJ für eine Beteiligung von 51 Prozent auf vollständig verwässerter Basis.
  • Der gesamte Investitionsbetrag würde hauptsächlich für die Planung und den Bau einer Verarbeitungsanlage sowie als Betriebskapital für den Produktionsstart verwendet werden.
  • Die Investition wird es TSJ in Verbindung mit einer Absichtserklärung mit einem Abnehmer innerhalb der Sandvik-Gruppe ermöglichen, ab 2025 Wolframmaterial nach Europa zu liefern.
  • Wolfram ist ein wichtiger Rohstoff, der in zahlreichen industriellen Anwendungen und in vielen wichtigen Sektoren verwendet wird, z. B. in der Elektronik- und Energieindustrie, in der Luftfahrt und in der Verteidigungsindustrie.
  • Die Zahlung würde in zwei Tranchen von jeweils EUR 1,5 Millionen und EUR 1,0 Millionen bar erfolgen, wobei das Unternehmen unmittelbar nach der Zahlung der ersten Tranche auf seine volle Beteiligung zugreifen würde.
  • Das Unternehmen beabsichtigt, beide Tranchen der Investition im Jahr 2024 abzuschließen.
  • Die Investition steht unter dem Vorbehalt, dass Eurobattery Minerals eine zufriedenstellende Due-Diligence-Prüfung von TSJ durchführt und die Parteien dem Abschluss eines Investitionsvertrags zustimmen sowie dass das Unternehmen in der Lage ist, eine Finanzierung für die Investition zu erhalten.

„Diese Akquisition ist ein entscheidender Schritt für Eurobattery Minerals und wird die DNA des Unternehmens verändern. Wolfram wird von der EU als kritischer Rohstoff eingestuft, und mit Wolfram veredelter Stahl ist zum Beispiel für die Verteidigungsindustrie von wesentlicher Bedeutung“, so Roberto García Martínez, CEO von Eurobattery Minerals.

Informationen zu TSJ und dem Wolframprojekt
TSJ ist ein spanisches Bergbauunternehmen, das sich mit der Erschließung des Wolframvorkommens San Juan (Ourense, Galicien, Spanien) befasst, einem Standort mit nennenswerten Wolframmineralisierungen, die noch nie abgebaut wurden (das „Projekt“). Das Projekt verfügt über alle erforderlichen Lizenzen und Verträge, um mit der Produktion zu beginnen, einschließlich einer Absichtserklärung für eine Abnahmevereinbarung mit Wolfram Bergbau und Hütten AG, einem weltweit führenden österreichischen Wolframproduzenten innerhalb der schwedischen Sandvik-Gruppe.

Die für 2025 geplante erste Tagebauproduktion im kleinen Maßstab basiert auf den nachgewiesenen Reserven von 60.000 t @ 1,3 % WO3 (78.000 MTU). Unter Berücksichtigung einer potenziellen Erweiterung des Tagebaus sowie der anderen potenziellen Reserven in den verbleibenden zahlreichen Skarnaufschlüssen prognostiziert TSJ ein anfänglich Gesamtabbauziel für das Projekt in der Größenordnung von auf mindestens 960.000 MTU, d. h. mehr als das Zwölffache der nachgewiesenen Reserven.

Die Investition in Kurzform
Die Investition von EUR 2,5 Millionen durch eine neue Aktienemission soll die Aufnahme der Produktion im Jahr 2025 ermöglichen. Laut Geschäftsplan würde das Projekt innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss der ersten Tranche einen positiven Cashflow erwirtschaften, mit einer Amortisationszeit der Investition von 3,4 Jahre (einschließlich der geschätzten 10-monatigen Bauzeit der Anlage). Ein Teil der jährlichen Cashflows soll in Form von Dividenden an die Eigentümer zurückfließen. Der Rest wird in neue Bohrprogramme und die weitere Erschließung investiert, um das Wertschöpfungspotenzial des Projekts auszuschöpfen, das nach Schätzungen von TSJ mindestens zwölfmal höher ist als die tatsächlich nachgewiesenen Reserven. Die Ausschüttung der Nettogewinne wird im Laufe der Zeit festgelegt und richtet sich nach der Entwicklung des Projekts, um den Wert für die Aktionäre zu maximieren.

„Diese Investition ist für Eurobattery Minerals von großer Bedeutung, da sie das Unternehmen autark machen wird. Das Projekt stellt eine ausgezeichnete Gelegenheit dar, dem Unternehmen einen positiven Cashflow zu ermöglichen, und verfügt über ein großes Wertschöpfungspotenzial, das den Wert des Projekts in Zukunft erheblich steigern könnte. In Anbetracht der Rolle von Wolfram als kritischer Rohstoff und seiner Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, in der Verteidigungsindustrie sowie in der Elektronik und in industriellen Anwendungen passt diese Investition gut zu unserer Mission, Europa mit verantwortungsvoll abgebauten Mineralen unabhängig zu machen“, erklärt Roberto García Martínez, CEO von Eurobattery Minerals.

Eurobattery Minerals beabsichtigt, die Möglichkeit zu prüfen, eine Finanzierung für die Investition zu erhalten, für die das gemeinsame Ziel der Parteien der Abschluss des Geschäfts im Jahr 2024 ist. Der LOI gewährt Eurobattery Minerals neunzig Kalendertage lang das exklusive Recht, in die Mehrheitsbeteiligung am Projekt zu investieren.

Melden Sie sich an wie 1400+ Abonnenten und bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Erhalten Sie Pressemitteilungen und eine monatliche Zusammenfassung in Ihren Posteingang.

Eurobattery Minerals erhält etwa SEK 5,1 Millionen durch Einlösung von Optionsscheinen

Pressemitteilung lesen arrow_forward

Pressekontakt

Bei Fragen zu Nachrichten und Medien, senden Sie uns bitte eine E-Mail an press@eurobatteryminerals.com