bar_chart
Menü
bar_chart Laddar...
open_in_new
language Deutsch keyboard_arrow_down
Sprache ändern
22 February, 2024

Eurobattery Minerals veröffentlicht Q4-Bericht für 2023 – Fokus auf beschleunigte Umsetzung des finnischen Bergbauprojekts

Stockholm, 22. Februar 2024 – Das Bergbauunternehmen Eurobattery Minerals AB (Nordic Growth Market: „BAT“ und Börse Stuttgart: „EBM“; kurz „EBM“, „Eurobattery“ oder „die Gesellschaft“) hat heute seinen Bericht für das vierte Quartal 2023 veröffentlicht.

„Im 4. Quartal haben wir bei Eurobattery Minerals daran gearbeitet, die Entwicklung unseres Batteriemineralien-Projekts im finnischen Hautalampi zu beschleunigen, beispielsweise durch die Vorbereitung des Antrags für eine Umweltgenehmigung im 1. Quartal 2024 und durch die Fortsetzung der Arbeiten zum Abschluss des Projekterwerbs, der für das Jahr 2024 geplant ist. Mit diesen Plänen legen wir den Grundstein für den Start der Bauphase des Projekts und den anschließenden Bergbaubetrieb,“ kommentiert Roberto García Martínez, CEO von Eurobattery Minerals, das 4. Quartal 2023.

Strategische und operative Höhepunkte im 4. Quartal 2023

  • Im Oktober gab Eurobattery Minerals bekannt, dass das Unternehmen die Explorationslizenzen für seine sieben schwedischen Liegenschaften nicht erneuern wird, wenn die Genehmigungen auslaufen. Diese Entscheidung wird es Eurobattery Minerals ermöglichen, sich auf Projekte zu konzentrieren, die sich in einem fortgeschritteneren Stadium befinden, um einen besseren Shareholder Value zu schaffen.
  • Im Oktober gab Eurobattery Minerals seine Partnerschaft mit dem von der Universität Uppsala in Schweden geleiteten Forschungszentrum Smart Exploration Research bekannt. Es handelt sich um ein multidisziplinäres Zentrum, das sich mit der Erforschung und Veredelung von Metallen und Mineralen befassen wird.
  • Im November beschloss Eurobattery Minerals eine Bezugsrechtsemission von ca. SEK 29,3 Mio. und verpflichtet sich, eine Wandelanleihe in Höhe von SEK 5,0 Mio. zu begeben. Rund SEK 22,0 Mio. – was einem Anteil von 75,0 % entspricht – der Bezugsrechtsemission wurden durch Zeichnungs- und Übernahmeverpflichtungen gesichert.
  • Am 27. Dezember fand eine außerordentliche Hauptversammlung statt, auf der u. a. der Beschluss des Aufsichtsrats über eine Bezugsrechtsemission von Anteilen und andere damit zusammenhängende Vorschläge sowie die Wahl eines neuen Aufsichtsratsmitglieds, Eckhard Cordes, genehmigt wurden.

Finanzielle Schlüsselzahlen für das 4. Quartal 2023

  • Der Nettoumsatz belief sich auf SEK 0 (4. Quartal 2022: SEK 0).
  • Die betrieblichen Erträge nach Abschreibung von Sachwerten und immateriellen Vermögenswerten sowie nach Finanzposten betrugen TSEK -4.649 (4. Quartal 2022: TSEK -3.881).
  • Damit belief sich das Ergebnis je Aktie nach Finanzposten und vor der Verwässerung auf SEK -0,97 (4. Quartal 2022: SEK -0,23).
  • Nach der Verwässerung betrug das Ergebnis je Aktie nach Finanzposten SEK -0,97 (4. Quartal 2022: SEK -0,23).
  • Der Kapitalfluss aus Investitionstätigkeit belief sich auf TSEK -1.182 (4. Quartal 2022: TSEK -411).

Finanzielle Schlüsselzahlen für das Gesamtjahr 2023

  • Der Nettoumsatz belief sich auf SEK 0 (Vorjahr: SEK 0).
  • Die betrieblichen Erträge nach Abschreibung von Sachwerten und immateriellen Vermögenswerten sowie nach Finanzposten betrugen TSEK -23.055 (Vorjahr: TSEK -20.138).
  • Damit belief sich das Ergebnis je Aktie nach Finanzposten und vor der Verwässerung auf SEK -1,33 (Vorjahr: SEK -1,28).
  • Nach der Verwässerung betrug das Ergebnis je Aktie nach Finanzposten SEK -0,60 (Vorjahr: SEK -1,22).
  • Der Kapitalfluss aus laufender Geschäftstätigkeit betrug TSEK -1.253 (Vorjahr: TSEK 4.439).
  • Der Aufsichtsrat hat nicht vor, der nächsten Jahreshauptversammlung eine Dividende vorzuschlagen.

Wesentliche Ereignisse nach dem Berichtszeitraum

  • Im Januar gab das Unternehmen das Prozessdesign für die Konzentrationsanlage des Batteriemineralien-Projekts in Hautalampi bekannt. Die Anlage ist für eine Jahresproduktion von 21.000 Tonnen Ni 7 %/Co 1,9 %-Konzentrat sowie von 5.000 Tonnen Cu 25 %- Konzentrat während der voraussichtlichen 12 Jahre des Abbaus am Standort ausgelegt. Die geplante Kapazität der Anlage beträgt dabei 500.000 Tonnen pro Jahr.
  • Ebenfalls im Januar veröffentlicht Eurobattery Minerals das vorläufige und das endgültige Ergebnis der Bezugsrechtsemission. Das endgültige Ergebnis zeigte, dass 28.288.738 Anteile gezeichnet wurden, was einer Zeichnungsquote von ca. 77,3 % entspricht. Eurobattery erhält dadurch einen Emissionserlös von insgesamt etwa SEK 22,6 Millionen vor Emissionskosten (wovon SEK 1,6 Mio. aus der Verrechnung von Schulden stammen).

Detaillierte Finanzinformationen
Der Bericht für das 4. Quartal 2023 von Eurobattery Minerals AB steht auf der Website des Unternehmens zum Download bereit und kann im Anhang der Pressemitteilung eingesehen werden (siehe unten).

Melden Sie sich an wie 1400+ Abonnenten und bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Erhalten Sie Pressemitteilungen und eine monatliche Zusammenfassung in Ihren Posteingang.

Eurobattery Minerals erhält etwa SEK 5,1 Millionen durch Einlösung von Optionsscheinen

Pressemitteilung lesen arrow_forward

Pressekontakt

Bei Fragen zu Nachrichten und Medien, senden Sie uns bitte eine E-Mail an press@eurobatteryminerals.com